Anmelden

Wenn die Mitglieder der Feuerwehr bei Atemschutzeinsätzen in ein brennendes Haus gehen um Menschen zu retten oder Brände zu löschen haben Sie durch die Ausrüstung über 30 Kilogramm zusätzlich an Gewicht dabei.

  • Da wäre das Atemschutzgerät mit Flasche und Maske für die Atemluft.
  • Der Sicherheitsgurt um sich und die zu rettenden Personen zu sichern.
  • Die Sicherheitsstiefel um die Füße zu schützen.
  • Der Leinenbeutel um Personen gegen Abrutschen zu sichern.
  • Die PSA mit Jacke, Hose, Handschuhe und Helm.

Dies erfordert von den Feuerwehrkameraden viel Kraft und Ausdauer.
Alle 3 Jahre wird der Körperliche Zustand eines jeden Atemschutzgeräteträger in einer arbeitsmedizinischen Pflichtuntersuchung geprüft.

Um die körperliche Fitness zu unterstützen und auszubauen haben wir in der Feuerwehr Rangendingen seit einigen Jahren den Feuerwehrsport eingeführt.
Seit Mai 2011 arbeiten wir hier mit der Feuerwehr Hechingen zusammen.

Angelehnt ist der Sport an die Aktion Fit for Fire Fighting.

Die Termine sind im Terminkalender abrufbar. Treffpunkt ist 19.45 Uhr am Feuerwehrhaus Rangendingen.
Jedes Mitglied der Feuerwehr Rangendingen Aktive, Jugend und Altersabteilung kann daran Teilnehmen.